DAS LAND LEBT DOCH!

Konferenz der Akteure – VI. Forum Neulandgewinner

Der ländliche Raum ist ins Gerede gekommen und steht für schrumpfende Dörfer und strukturschwache Gegenden. Doch das ist nur die eine Sicht, denn hier wirken viele, sehr engagierte Menschen für notwendige gesellschaftliche Veränderungen und ein gutes Leben. Ob lokale Initiativen für zukunftsorientierte Denkansätze, konkrete Projekte für innovative Lösungen vor Ort oder neue soziale Netzwerke – sie alle stärken das Leben auf dem Land. Doch viele Aktive und ihre Projekte sind kaum sichtbar und anderen unbekannt. Dies möchte die Konferenz der Akteure ändern und zu einer zentralen Vernetzungs- und Diskussionsplattform werden, die zeigt: Das Land lebt doch!

Ihre Mitwirkung ist dabei wichtig!
Aufgerufen zur Teilnahme und Mitgestaltung der Konferenz sind Aktive auf dem Land, die Neues vor Ort schaffen und gemeinwohlorientiert sind. Nur durch Ihren aktiven Beitrag können eine größtmögliche Sichtbarkeit für die Projekte und ein intensiver Austausch zwischen den Aktiven entstehen. Nur wer mitwirkt, kann sich jetzt schon zur Konferenz anmelden und einen Platz sichern!
Alle anderen Interessierten werden im September noch einmal eingeladen.

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Die Konferenz der Akteure findet am 29.11.2018 in der Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung, Französische Straße 32, 10117 Berlin statt.

Link zur Homepage

Eine Veranstaltung der Robert Bosch Stiftung, durchgeführt vom Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG in Kooperation mit der Deutschen Vernetzungsstelle für Ländliche Räume (dvs) und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE).