Bürgerbeteiligung zum KEK Nordsachsen 2030

Wie wollen wir im Jahr 2030 in Nordsachsen leben und arbeiten? Die Antwort auf diese spannende Frage soll das Kreisentwicklungskonzept 2030 - kurz KEK - liefern.

Die ursprünglich für den Frühsommer 2020 vorgesehene Bürgerbeteiligung musste aufgrund der Corona-Pandemie entfallen. Das Landratsamt hat daraufhin nach einer Möglichkeit gesucht, wie unter den gegebenen Umständen die Öffentlichkeit einerseits über die Inhalte des KEK informiert und andererseits die Menschen in Nordsachsen selbst ihre Vorstellungen und Wünsche bezüglich der Kreisentwicklung mitteilen können.

Um die Öffentlichkeit für das Thema Kreisentwicklung zu sensibilisieren und sie mit den Zielen und Projekten des KEK vertraut zu machen, finden drei regionalen Diskussionsforen im November statt, zu denen das Landratsamt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gerne einladen möchte. Die Foren bieten die Gelegenheit, ausstehende Fragen zu stellen und eigene Wünsche und Vorstellungen für die künftige Kreisentwicklung zu benennen.

Die Teilnehmerzahl der Foren ist aufgrund der geltenden Hygieneauflagen begrenzt. Aus diesem Grund bittet das Landratsamt um Voranmeldung – entweder online (Link unten) oder telefonisch unter 03421-758 4011 (Hr. Karsten Winkler).

Alle Termine auf einen Blick

Weitere Infos zum Kreisentwicklungskonzept finden Sie hier.