Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Am 17. Juni 2019 gibt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner den Startschuss für den 26. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".

Im Anschluss beginnt die Reise der Jury, die bis zum 10. Juli alle 30 Teilnehmerdörfer in ganz Deutschland besuchen wird. "Unser Dorf hat Zukunft" zeichnet Dorfgemeinschaften für ihr außergewöhnliches bürgerschaftlichen Engagement aus.
Die von den Bundesländern im Jahr 2018 bestimmten Landessieger nehmen 2019 am Bundesentscheid teil. Eine Jury besucht die Finalisten und vergibt Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sowie Sonderpreise.

Die Preisträger werden auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin im Rahmen eines großen Dorffestes ausgezeichnet und später bei einem Empfang auf Schloss Bellevue vom Bundespräsidenten geehrt.

Für Sachsen treten Waldkirchen und Langenreichenbach an.
Weitere Infos zu den 30 Finalisten unter www.bmel.de.