Dritter Fördermittelaufruf "Kommunen innovativ"

Mit der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Ziel, die Daseinsvorsorge in Kommunen und Regionen durch eine nachhaltige Entwicklung zu stärken und damit zu gleichwertigen Lebensverhältnissen im ganzen Land beizutragen. Angesprochen sind vor allem Kommunen, die aufgrund struktureller Veränderungen vor besonderen Herausforderungen stehen.

Projekte, die sich um eine Förderung bewerben, können sich in 10 Themenbereiche wie bspw. Engagement und Daseinsvorsorge einschließlich neuer Formen der Bürgerbeteiligung und Bürgeraktivierung einordnen.

Antragsberechtigt und förderungswürdig sind Verbundprojekte von Kommunen mit mindestens einer wissenschaftlichen Einrichtung und gegebenenfalls in Kooperation mit Unternehmen und/oder zivilgesellschaftlichen Organisationen mit Kompetenzen in dem vorgesehenen Themenbereich.

Stichtag für die Einreichung ist der 30. Juni 2020.
Projektvorschläge sind über das Internetportal easy-Online einzureichen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm "Kommunen innovativ" gibt es hier.