Nächste Entscheidung zu Aufrufen

Die nächsten Sitzungen des Entscheidungsgremiums finden voraussichtlich am 27.06.2018 und 24.10.2018 statt.

Weitere Informationen zu diesen Aufrufen unter Aktuelle Aufrufe

 

 

 

Entscheidungsgremium

Das Entscheidungsgremium Delitzscher Land besteht aus 15 beschließenden und 7 beratenden Mitgliedern. Die Arbeit unterliegt einer Geschäftsordnung, welche auf der Vereinssatzung basiert. Die Zusammensetzung entspricht den gesetzlichen Vorgaben, repräsentativ für die öffentlichen und privaten Akteure des Gebietes zu sein. Es sind Mitglieder aus Wirtschaft, Kommunen und Vereinen, aber auch die bewilligende Behörde ist als beratendes Mitglied dabei. Das Entscheidungsgremium ist verantwortlich für die Auswahl von Vorhaben hinsichtlich deren Förderwürdigkeit. Die Projektanträge werden dazu, mit Hilfe von Vorhabenblättern und Bewertungsbögen, vorbereitet und entweder vom Vorhabenträger selbst oder vom Regionalmanagement in den Entscheidungsgremiumssitzungen vorgestellt. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Die LAG legt fest, dass mindestens 51 % der Stimmen in Entscheidungsprozessen von nichtöffentlichen Institutionen stammen müssen.

Weitere Aufgaben des Entscheidungsgremiums Delitzscher Land sind unter anderem:

  • auf die Nutzung anderer Fördermöglichkeiten hinweisen
  • die Umsetzung der Projekte sowie die Gesamtumsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in der Region fördern
  • lokale Akteure und die Einrichtung thematischer Arbeitsgruppen unterstützen
  • für regionale und transregionale Vernetzung sorgen

Neben stimmberechtigten Mitgliedern des Entscheidungsgremiums arbeiten auch beratende Partner mit.

Mitglieder des Entscheidungsgremiums (PDF / 52 KB)