Wir stehen inmitten großer Transformationsprozesse: Klimawandel, Endlichkeit von Ressourcen, Digitalisierung oder neue Lebens- und Arbeitswelten. Zur Sicherung einer globalen nachhaltigen Entwicklung haben die Vereinten Nationen (UN) im Jahr 2016 17 Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, zu deren Erreichung sich die Nationalstaaten bis 2030 ausgesprochen haben.

Doch welche Auswirkungen haben all diese großen Themen für die Entwicklungen in unseren LEADER-Regionen? Genau diesen Fragen möchten wir mit Expertinnen und Experten im Rahmen einer digitalen Vortragsreihe diskutieren.

Bitte melden Sie sich zur jeweiligen Veranstaltung über die Anmeldelinks an und benennen Sie im Kommentarfeld Ihre LEADER-Region.

Den Auftakt bilden die ersten beiden Vorträge. - Einladung zum Download (PDF)

Donnerstag, 30.09.2021, 10-12 Uhr ONLINE

Globale Ziele regional gedacht - die UN-Nachhaltigkeitsziele in deiner LEADER-Region

Dominik Werner, BNE-Koordinator Marburg

Anmeldung erfolgt hier

 

Freitag, 08.10.2021; 10-12 Uhr ONLINE

Regionen krisenfest für die Zukunft gestalten - Resilienz in der Regionalentwicklung

Alistair Adam Hernández, Akademie für Raumentwicklung in der Leibnitz-Gemeinschaft

Anmeldung erfolgt hier

Mittwoch, 10.11.2021; 18:30-20:30 Uhr

Gemeinwohlökonomie und LEADER

Gerlinde Lamberty und LEADER-Region Höxter

Anmeldung erfolgt hier

 

Mittwoch, 24.11.2021; 18:30-20:30 Uhr

Coworking und LEADER

Tobias Kremkau, Coworkland Regionalbüro Nordhessen

Anmeldung folgt in Kürze

 

Mittwoch, 08.12.2021; 18:30-20:30 Uhr

Bioökonomie und LEADER

Johannes Rupp, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Berlin

Anmeldung folgt in Kürze

 

Weitere Themen folgen in Kürze.
Sie erhalten dann im Vorfeld des Termins einen Teilnahmelink. Die Veranstaltungen finden über WebEx statt.

Die Veranstaltungsreihe ist aus einem überregionalen LEADER-Kooperationsprojekt der drei LEADER-Regionen hervorgegangen.